• So. Mai 26th, 2024

Perfekt und nachhaltig geschützt – mit einem Insektengitter

Vonadmin

Endlich glänzt die Sonne am Himmel wieder und verleitet einen dazu, endlich die Fenster und Terrassen-/Balkontüren wieder zu öffnen, wenn da nicht die kleinen Plagegeister wären, wie Fliegen, Stechmücken, Nachtfalter & Co.

Eine preiswerte Lösung: Fliegengitter mit Klebeband

Damit man der Invasion der Plagegeister einhalt gebieten kann, sollte man in ein Fliegengitter für Fenster und Türen investieren. Solch ein Fliegengitter macht Schluss mit den nervigen Gesumme bei Nacht und der Beulenpest mit Juckattacken, die einem eine schlaflose Nacht bescheren. Selbst Licht kann ganz problemlos angelassen werden, wenn man drinnen sitzt, denn die kleinen Insekten werden zwar davon angezogen, aber kommen nicht mehr herein.

Schluss mit dem Schlaraffenland-Leben und dem speisen an menschlichen Blut. Die günstigste Alternative sind die Fliegengitter, die mit einem selbstklebenden Klettband an den Fenstern angebracht werden. Jedoch hat das zum Nachteil, das sie nicht so einfach wieder ab- und anmontiert werden können, wenn das Fenster geputzt werden soll.

Der Vorteil dieser Fliegengitter ist die sehr leichte Montage, denn diese benötigt nur ein wenig Geschick und der Preis zwischen fünf und zehn Euro pro Fenster ist für einen effektiven Insektenschutz recht günstig. Solche Fliegengitter erhält man in jedem Bau- und Supermarkt, wobei man darauf achten muss, das das Gitter auch an allen Stellen perfekt mit dem Klettband verbunden ist. Denn Insekten sind kleine kluge Tiere, die auch den kleinsten Zwischenraum finden!

Das heißt, dass die Wirkung von einem Fliegengitter nur so gut ist wie seine Montage und das bedeutet, das bei der Montage Sorgfalt walten muss. Wenn regelmäßig das Klettband mit den Fingern nachgefahren wird, sodass das Fliegengitter immer perfekt anliegt, dann ist das ein äußerst effektiver Insektenschutz. Doch der wesentliche Nachteil ist, dass man nicht mehr durch die Fenster hindurch greifen kann, beispielsweise um außen die Rahmen zu putzen oder die Balkonkästen zu gießen.

Das Fliegengitter mit Rahmen für Fenster und Türen

Wesentlich hochwertiger und auch haltbarer sind die Fliegengitter mit Rahmen. Allerdings sind diese auch deutlich teurer als die selbstklebenden Varianten. Hier benötigt man allerdings auch etwas handwerkliches Geschick benötigt für die Montage dieser Fliegengitter. Denn um diese in den Rahmen zu montieren, müssen zuerst die Rahmenteile auf Mass zugeschnitten und dann mithilfe der Keilverriegelung miteinander verbunden werden. Diese Rahmen verfügen über eine hohe Stabilität und über eine lange Lebensdauer.

Ein solches Fliegengitter erhält man bereits ab ca. 15 Euro, wobei es sich um ein Einsteigermodell handelt. Die Markenprodukte hingegen schlagen schnell mit ca. 70 Euro zu Buche sind allerdings auch wesentlich besser von der Verarbeitung und weisen eine weit höhere Stabilität auf als die Einsteiger-Modelle der Billig-Anbieter.

Von admin