• So. Jun 16th, 2024

Gabionen sind praktisch und vielseitig

Gabionen sind Drahtkörbe und können bei der Gartengestaltung einen vielseitigen Einsatz erhalten. Sie können Gabionen aus Draht mit Natursteinen auffüllen. Das italienische Wort „Gabione“ bedeutet übersetzt „großer Käfig“. Dies trifft genau zu, denn Gabionen sehen aus wie ein Käfig aus Drahtgitter. In Deutschland ist der Name mittlerweile ein Begriff und wird bereits weitläufig benutzt. Alternative Bezeichnungen für Gabionen sind Steinkörbe, Gitterkörbe oder Schüttkörbe.

Gabionen aus Draht werden im Regelfall aus verzinktem Draht hergestellt. Der Draht erhält eine Galvanisierung, bzw. Verzinkung und sollte perfekterweise einen hohen Aluminiumanteil besitzen. Ideal sind 5% Aluminium und 95% Zink. Damit sind Gabionen hervorragend gegen sämtliche Wetterbedingungen geschützt. Auch Jahre nach ihrer Errichtung behalten Gabionen quasi ihr neues Aussehen. Deswegen sind Gabionen leicht zu Pflegen und stellen einen ihrer großen Vorteile dar.

Nutzen Sie Gabionen als Ersatz für eine Sichtschutzwand aus Holz oder einen Holzzaun, entfällt eine Imprägnierung oder ein regelmäßiger Anstrich. Dienen Gabionen als Heckenersatz, entfällt das Schneiden und Sie bekommen immer einen blickdichten Sichtschutz, was auf immergrüne Hecken nicht zutrifft.

Gabionen offerieren zahlreiche Möglichkeiten

Hinsichtlich Kreativität und Geschmack sind mit Gabionen keine Grenzen gesetzt. Gabionen können mit sämtlicher Art von Steinen befüllt werden und je nach Abmessung und Farbe zaubern Sie ein differenziertes Erscheinungsbild. Sie können auch alternativ andere Materialien zur Befüllung der Steinkörbe nutzen. Zum Beispiel Holz, Glasbrocken, Ton, Metall. Natursteine haben sich bisher als favorisiertes Füllmaterial herausgestellt, weil sie einige Vorteile besitzen. Steine sind ebenfalls wie die Gabionen wetterbeständig. Sämtliche Wetterkapriolen können ihnen nichts anhaben. Bei Holz sieht die Sache anders aus. Sie müssen auf jeden Fall darauf achten, dass die Steine für die Gabionenbefüllung nicht kleiner sind als die Abstände zwischen den einzelnen Maschen und nicht voluminöser als die Öffnung zur Einfüllung.


Sie haben die Option, unter anderem eine Sichtschutzmauer zu integrieren, um lästige Blicke von Passanten und Nachbarn auszuschließen. Auch als Gabionenzaun für den Ersatz einer klassischen Hecke sind Gabionen perfekt geeignet. Sie sind absolut pflegeleichter als eine Hecke oder eine Holzvariante. Gabionen können zudem zur Abstützung von Hängen und Ebenen bei der Gartengestaltung eingesetzt werden.

Im Garten oder auf Ihrem Grundstück biete sich an, Steinkörbe auch zu dekorativen Zwecken zu nutzen. Gabionen sorgen für eine Erleichterung bei der Errichtung von Hochbeeten. Der Bau einer Verschalung entfällt und Sie stellen einfach halber die Gabione für das Hochbeet auf. Ebenfalls eignen sich dekorative Säulen oder eine attraktive Gartenbank aus Gabionen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Gabionen in die Kreation Ihres Gartens zu integrieren.

Gabionen vielseitig in der Gartengestaltung

Bei der Gartengestaltung und beim Anlegen eines Gartens werden durch Gabionen zahlreiche vielfältige individuelle Möglichkeiten geboten. Gabionen sind im Garten und im Landschaftsbau einsetzbar. Im Landschaftsbau werden Gabionen genutzt,um als Stützmauer Hänge zu sichern oder als Lärmschutzwand an Schnellstraßen darzustellen. Gabionen werden auf privaten Grundstücken oftmals eingesetzt und sind in diesem Bereich eine große Hilfe.

Zum Einsatz kommen Gabionen beispielsweise als modernes und stylisches Format einer Mauer. Gabionen können eine klassische Mauer, einen Holzzaun oder eine Hecke ersetzen. Als Sichtschutzwand bieten Gabionen Schutz vor unerwünschten Blicken oder Sie sorgen bei Schandflecken im Garten, z.B. Komposthaufen oder Mülltonnen für eine Unsichtbarkeit. Ein gute Figur machen Gabionen als Gartenbank, Säulen, Hochbeet oder nur als einfache Dekoration.

Möglichkeiten zur Gartengestaltung mit Gabionen

Gabionen sind Steinkörbe aus verzinktem Draht mit einer besonderen Beschichtung. Durch den vielfältigen Einsatz im Garten wird eine große Anzahl unterschiedlicher Optiken erzielt. Sie haben nahezu freie Wahl bei der Gabionenform sowie die Farbe und Größe der Steine. Nutzen Sie helle Steine, bzw. weißen Kiesel erteilen Sie der Gabione im Kontrast zum verzinkten Draht ein edles Aussehen, der sich unter anderem zu modernen Gärten und neumodischen Bauten eignet.

Allerdings kann das Aussehen von Gabionen im Garten auch das Gegenteil bewirken. Integrieren Sie bunte und naturbelassene Steine als Befüllung in die Gabione, schaffen Sie das Aussehen einer Natursteinmauer, die aus einer größeren Distanz das gleiche Bild darstellt. Aus größerer Entfernung sind die Drähte in den Gabionen für das Auge nicht mehr intensiv sichtbar.

Unwichtig, ob Sie eine ebene Mauer oder eine Sichtschutzwand in der Höhe von zwei Meter mit Gabionen errichten. Der Untergrund ist immer von Bedeutung. Bei der Montage von Gabionen müssen Sie immer für eine sichere Standfestigkeit sorgen, indem Sie ein Fundament mit Beton, Schotter oder verdichtetem Kies errichten. Nur dadurch erhalten Gabionen im Garten einen sicheren Stand. Insbesondere voluminöse Gabionen mit einer Steinbefüllung können mehrere hundert Kilogramm auf die Waage bringen. Damit Gabionen wegen ihres Gewichtes nicht im Boden einsacken oder nach dem kommenden Regen unterspült werden oder umkippen, ist eine sichere Strandfläche und Befestigung am Fundament unabdingbar.

Bei einer sicheren Positionierung im Garten können Sie mit dem Einfüllen der Steine beginnen und den Gabionen Ihr individuelles Aussehen verleihen. Sie werden feststellen, dass die Errichtung von Gabionen im Garten deutlich schneller ist, als die Montage eines Holzzaunes oder das Mauern einer Wand.

Letztlich müssen sie darauf achten, dass die in die Gabione hinein gestapelten Steine nicht kleiner als die Abstände zwischen den einzelnen Maschen und die Einfüllöffnung sind. Die im Garten stehenden Gabionen benötigen keine besondere Beachtung. Sie brauchen weder Wasser noch einen Schnitt wie eine Hecke und keinen Anstrich wie ein Holzzaun. Gabionen sind für alle Witterungsverhältnisse vorbereitet und besitzen auch nach vielen Jahren noch immer ein attraktives Aussehen.

Von admin