• So. Mai 26th, 2024

Der Stabmattenzaun Anthrazit – sehr beliebt bei Wohnhäusern

Der Doppelstabmattenzaun erfreut sich einer großen Beliebtheit. Er wird zum Umzäunen von Sportanlagen ebenso gern genutzt wie zum Begrenzen von Industriegeländen. Und auch für Privatgrundstücke kommen die Doppelstabmatten vermehrt zum Einsatz. Hier wird vor allem gern auf den Stabmattenzaun Anthrazit zurückgegriffen. Anthrazit hat sich zu einer gefragten Alternativfarbe zu dem allseits bekannten grün entwickelt. Der Stabmattenzaun Anthrazit ist dabei vor allem für Wohnhäuser die erste Wahl, weniger für gewerblich genutzte Flächen. Dies dürfte seiner eleganten Ausstrahlung zu verdanken sein. Der Stabmattenzaun Anthrazit kann zu einer wahren optischen Bereicherung für das Grundstück werden.

Der Stabmattenzaun Anthrazit verbindet Schlichtheit mit Eleganz

Der Charme des anthrazitfarbenen Doppelstabmattenzauns geht gerade von seiner Schlichtheit aus. Das dunkle, gediegene Anthrazit präsentiert sich sehr elegant und zeitlos. Als Alternative für das deutlich intensiver wahrnehmbare Grün, ist der Stabmattenzaun Anthrazit eine sehr klassische Wahl. Er passt zudem auf jedes Privatgrundstück, egal ob moderner Neubau oder in die Jahre gekommener Altbau. Der Stabmattenzaun Anthrazit fügt sich in jedem Fall harmonisch in das vorhandene Ambiente ein und bereichert dieses mit einer subtilen eleganten Note.

Wie der Stabmattenzaun Anthrazit seine Farbe erhält

Damit die Doppelstabmatten überhaupt mehr farbliche Varianz bieten können, ist eine Pulverbeschichtung nötig. Durch diese Behandlung erfolgt der abschließende Auftrag der gewünschten Farbe. Neben dem Stabmattenzaun Anthrazit ist diese Zaunvariante auch noch in weiteren Farben erhältlich. Diese richten sich dabei alle nach der sogenannten RAL-Farbtabelle. Jede Farbnuance bekommt eine RAL-Nummer zugeordnet. Dadurch wird sichergestellt, dass die Farbe Anthrazit beispielsweise auch wirklich überall die gleiche ist und nicht einmal etwas heller und dann wieder etwas dunkler ausfällt. Die Zuordnung von RAL-Nummern macht die Auswahl der Farben im Handel somit bedeutend leichter und übersichtlicher.

Worauf bei einem Stabmattenzaun Anthrazit noch geachtet werden sollte

Die Pulverbeschichtung verschafft dem Stabmattenzaun Anthrazit also die gewünschte Farbe. Damit man sich auch lange an dieser sowie an der gesamten Nutzbarkeit des Zauns erfreuen kann, sollte zudem darauf geachtet werden, dass der Doppelstabmattenzaun feuerverzinkt ist. Dies ist eine weitere Prozedur, der die Doppelstabmatten unterzogen werden. Die Gittermatten werden hierfür in ein Bad aus heißer Zinkschmelze getaucht. Gegenüber dem einfachen Aufsprühen hat dies den Vorteil, dass sich die Zinkschicht wirklich überall absetzen kann, selbst in die feinsten Poren und die kaum merklichen Unebenheiten. Nur so wird ein optimaler Schutz des Materials gewährleistet und der Stabmattenzaun Anthrazit läuft nicht Gefahr, mit der Zeit durch Korrosion angegriffen zu werden. Unschöne Rostflecken können nicht nur die gesamte Optik des Zauns beeinträchtigen, sondern auch die Qualität des Materials mindern. Daher ist es immer ratsam, sich einen Stabmattenzaun Anthrazit in der feuerverzinkten Variante zuzulegen. Die Pulverbeschichtung wird dann abschließend auf die Zinkschicht aufgetragen. Zinkschicht und Pulverbeschichtung erhöhen zusammen auch die Widerstandsfähigkeit und Stärke der Doppelstabmatten. Der Stabmattenzaun Anthrazit ist nach diesen Behandlungen wesentlich unempfindlicher gegenüber Stößen und Kratzern. Nicht nur bereits beim Transport und bei der Lagerung der Doppelstabmatten zahlt sich dies aus – schließlich möchte man unversehrte Gittermatten erhalten. Sondern auch im jahrelangen täglichen Gebrauch der Zaunanlage, die sich natürlich den unterschiedlichsten Belastungen ausgesetzt sieht.

Den Stabmattenzaun Anthrazit blickdicht machen Wer mit einem Doppelstabmattenzaun ein Gartengrundstück umzäunt, der wird gerade im Sommer gerne viel Zeit in seiner kleinen Rückzugs-Oase verbringen wollen. Störend können hierbei die Blicke von Nachbarn oder Passanten sein. Sich unentwegt beobachtet zu fühlen, ist der Entspannung in der Regel nicht sehr zuträglich. Doch dem kann Abhilfe geschaffen werden. Denn der Stabmattenzaun Anthrazit kann um einen Sichtschutz ergänzt werden. Dies ist auch problemlos nachträglich, also nach der Montage des Zauns möglich. Jederzeit kann der Doppelstabmattenzaun nachgerüstet werden und so für ein erhöhtes Maß an Privatsphäre auf dem eigenen Grundstück sorgen. Hierzu bietet der Handel entsprechende Sichtschutzelemente an. Zum einen können Sichtschutzstreifen genutzt werden, die ganz einfach in die Doppelstabmatten eingeflochten werden. Dadurch schließen sie die Abstände zwischen den einzelnen Stäben und der Zaun wird im Handumdrehen komplett blickdicht. Ebenfalls möglich sind spezielle Sichtschutzplanen oder auch Sichtschutznetze. Diese werden großflächig vor den Zaun gespannt und beispielsweise mit Kabelbindern befestigt. Auf welches Sichtschutzelement die Wahl fällt, ist eine persönliche Geschmacksfrage, ihren Zweck erfüllen beide Varianten. Die Sichtschutzstreifen wirken dabei jedoch deutlich eleganter und optisch ansprechender. Sie können natürlich in der Farbe des Zauns gewählt werden, damit ein harmonisches Gesamtbild kreiert wird. Farblich sind hier jedoch mittlerweile verschiedene Möglichkeiten gegeben und die Sichtschutzstreifen werden sogar mit kreativen Mustern und Drucken angeboten. Für etwas pfiffige Raffinesse sind diese also durchaus die passende Wahl. Der Sichtschutz, sowohl die Streifen als auch die Plane, lässt sich bei Bedarf auch ganz einfach wieder entfernen. Ohne viel Mühe und Zeitaufwand kann also jeder selbst entscheiden, inwieweit er fremde Blicke von seinem Grundstück fernhalten möchte. Auch nur einzelne Teilelemente des Zauns können blickdicht gemacht werden, um beispielsweise den Bereich abzugrenzen, in dem ein Pool oder die Sonnenliege steht. So kann jeder ganz individuell seinen persönlichen Rückzugsort gestalten und die Zeit im Garten noch intensiver genießen – ohne störende Blicke von außen.

Von admin