Nicht gleich zur Chemiebombe greifen

Jeder hasst es wenn kleine Blutsauger um einen herum fliegen. Sobald das Licht eingeschaltet wird, sind sie verschwunden, um die Menschen in der Nacht am Schlafen zu hindern. In Schlaf- und auch in Kinderzimmern sollte nach Möglichkeit auf chemische Mittel weitestgehend verzichtet werden und so bleibt nur eins, die Fliegengitter Meterware. Insektenschutz in Form von Fliegengitter Fenster ist eine umweltbewusste, sichere und gesunde Sache sich die verschiedenen Arten der kleinen Biester vom Leibe zu halten.

Fliegengitter Meterware ist eine saubere und sichere Lösung für jedes Fenster. Fliegengitter Gewebe als Fliegengitter Gaze oder Fliegengitter Edelstahlgewebe bekommt man im Fachhandel und auch Online, auf jedes erdenkliche Maß. Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter und hier ist die größte Möglichkeit es günstiger zu erstehen.

Die eigenen vier Wände sichern!

Das eigene Zuhause soll ein Ort zum Wohlfühlen und entspannen sein. Insekten gehören nun einmal nicht zu der Art von Haustieren, die sich jeder wünscht. Darum muss Abhilfe mit Fliegengitter Meterware geschaffen werden. „Nicht gleich zur Chemiebombe greifen“ weiterlesen

Auch Kellerräume brauchen Pflege

Befürworter von Kellerräumen begründen das damit, dass ein Keller folgende Vorteile aufzuweisen hat: Vorratskeller als lufttrockene Stauflächen für Nahrungsmittel, Vorratskeller für feuchtigkeitsverträgliche Lebensmittel wie Kartoffeln, Gemüse usw., Hobbykeller für Freizeitaktivitäten, Funktionsräume wie Heizung, Wasch- und Trockenraum. Ein Kellerwerk von einem Haus ist in seiner Konstruktion mit großer Aufmerksamkeit zu betrachten, weil zu den üblichen Beanspruchungen hinzukommt, dass aufsteigende Bodenfeuchtigkeit, Spritzwasser und Sickerwasser auf die Bauteile einwirken. Mit Reparaturen bei Schäden ist es sowieso schlecht bestellt.

Beispiel

Feuchte Wände im Bereich der Gebäudeecken oder im Übergang zwischen Wand und Bodenplatte müssen zunächst einmal auf ihre Ursachen hin untersucht werden. Diese können vielfältig sein und sind meistens nicht sofort zu erkennen. Glück gehabt, wenn es sich nur um einen Kondenswasserschaden handelt. Verbessertes Lüftungsverhalten oder eine Umstellung der Möbel können hier Abhilfe schaffen. Was aber tun, wenn die feuchten Flecken immer größer und hässlicher werden, wenn Feuchtigkeit über die Gründung oder eine defekte Außenwand nach innen gelangt? „Auch Kellerräume brauchen Pflege“ weiterlesen

Die Vorteile eines Steinzauns

Tradition und Moderne treffen bei den Gabionen zusammen. Die eigenen Ansprüche können perfekt durch die Individualisierungsoptionen umgesetzt werden. Steinkörbe faszinieren und bieten eine hohe gestalterische Freiheit. Je nach Wunsch können Gabionen mit den unterschiedlichsten Materialien befüllt werden. In Höhe, Tiefe und Breite können sie frei schalten und walten. Behalten Sie dennoch immer die 2 Meter höhe im Auge. So sind Sie gesetzlich auf der richtigen Seite. Auch sollten die Gabionen einen Mindestabstand zum nächsten Nachbargrundstück aufweisen. Die Steinkörbe können auch mit Gasbausteinen befüllt werden.

Ein Highlight das nicht gleich jeder hat. So werden Wetterstimmungen besser eingefangen, die sich in den Glasbausteinen widerspiegeln. Gerade als Gabionen Sichtschutz ein aufsehenerregender Blickpunkt. Gabionen lockern Holzelemente auf und bringen ein stimmiges Ensemble zum Vorschein. Verschiedene Begrünungselemente und die Einbindung von Koniferen und Bambus lassen die Gabionen zum Unikat werden. Einzigartig und effektiv dienen sie als Sicht- und Lärmschutz. Ein Genuss ohne Reue, denn die Steinkörbe brauchen keine Pflege. Kein Streichen, Ausbessern oder gar Reparieren. Lebende Hecken sind zwar schön, aber arbeitsintensiv. Eine Gabionen Mauer ist zeitlos und langlebig. „Die Vorteile eines Steinzauns“ weiterlesen

Alte Farbe doch noch nutzen

Farbdosen, die nicht richtig verschlossen sind, trocknen leicht aus. Eingetrocknete Farbe lässt sich jedoch wieder flüssig machen. Oft bleibt zwischen Deckel und Dose unbeabsichtigt ein kleiner Spalt offen, wenn die Farbe später wieder benutzt werden soll, ist diese zum Teil oder auch vollkommen eingetrocknet. Aber beides ist kein Grund, die Farbe zu entsorgen. Mit der richtigen Vorgehensweise kann sie weiter verwendet werden. Zum Verflüssigen wird lediglich Wasser und ein Holzstab zum Umrühren benötigt. Das Vorgehen zum Verflüssigen der Farbe hängt davon ab, ob sie wasserlöslich ist oder nicht. Je nach Art wird Wasser oder Verdünner hinzugefügt, um die eingetrocknete Masse erneut für einen Anstrich zu gebrauchen.

Vorgehensweise

Farben auf Wasserbasis wie Acrylfarben lassen sich leicht wieder in eine streichbare Form bringen. Hierzu reicht die Zugabe von etwas Leitungswasser aus. Es sollte allerdings nur eine kleine Menge Wasser in den Farbeimer gegeben werden. Das Durchrühren der Farbe sollte sorgfältig erfolgen. Damit sich das Wasser mit der Farbe gut vermischt, ist es wichtig, beides mit einem geeigneten Stab oder ein Holzstück, gut zu vermengen. „Alte Farbe doch noch nutzen“ weiterlesen

Mit neuen Fenstern Energiekosten sparen

Wer beim Bau seines Hauses weitreichend Heizenergie und Strom haushalten will, hat aktuell zahlreiche unterschiedliche Optionen. Die Wärmepumpe im Keller oder die Fotovoltaikanlage auf dem Dach zählen zu den Klassikern. Eine alternative Option arbeitet mit der angebrachten Be- und Entlüftung der Immobilie, sodass in der warmen Jahreszeit überhaupt keine extra Kühlung und im Winter in keinster Weise traditionelle Erwärmung benötigt wird.

Kommt ein weitreichender Wärmedämmschutz der Fenster und der sonstigen Hausfassade sowie des Flachdaches, des Grundsteins und des Kellergeschosses hinzu, spricht man von einem Passivhaus. Wer dafür Fenster kaufen möchte, sollte sich sehr genau vorher informieren. Diese Bauweise ermöglicht es, aus passiven Heizquellen hinreichend Wärmeenergie zu kriegen. Da spielen etwa die richtigen Kunststofffenster eine bedeutende Rolle.

Energie sparen in einem Niedrigenergiehaus

Damit ein Kunststofffenster für ein Passivhaus zweckmäßig ist, muss es einen vorgeschriebenen Ug-Wert besitzen. Der U-Wert nennt den Pegel des Verlustes der Wärmeenergie und der g-Wert, den Stand der erreichbaren solaren Gewinnung von Wärmeenergie. Das Kunststofffenster für das Passivhaus steht circa bei einem perfekten Ug-Wert von 0,5. Dieses wird über eine 3-fach-Wärmeschutzverglasung mit einem 6-teiligen Kammersystem und einer 84 mm starken Bautiefe erreicht. „Mit neuen Fenstern Energiekosten sparen“ weiterlesen

Fliesen wieder strahlen lassen

Fliesen können bestimmte Bereiche in der Wohnung optisch sehr schön aufwerten. Vor allem im Bad und in der Küche machen sich die steinernen Bodenbeläge bestens. Da sie besonders robust sind, können ihnen Feuchtigkeit oder gar Fettspritzer nichts anhaben. Wer ein wenig handwerkliches Geschick mit bringt, für den ist das verlegen von Fliesen eine Kleinigkeit. Jedoch kann es speziell bei helleren Fliesen nach dem Verfugen zu unschönen Verfärbungen kommen. Während sich der überschüssige Mörtel meist problemlos mit einem feuchten Tuch von den Fliesen entfernen lässt, bleibt jedoch oft ein leichter grauer Schleier auf den Fliesen zurück, den man auch Zementschleier nennt.

Mit einem chemischen Zementschleierentferner lassen sich diese Rückstände zwar einfach entfernen, jedoch kann dieser auch manchen Fliesen schaden wenn damit nicht sparsam umgegangen wird. Zudem sind diese Mittel teuer und werden in der Regel nur selten benötigt. Einfacher und schonender lassen sich Zementschleier daher auch mit einfachen Hausmitteln entfernen. „Fliesen wieder strahlen lassen“ weiterlesen

Die Rasenplanung

Der Rasen bildet in den meisten Fällen das Zentrum eines jeden Gartens und nimmt zudem auch den größten Raum ein. Ist der Rasen ungepflegt oder gar langweilig angelegt, kann dies schnell dazu führen, dass auch der übrige Garten darunter leidet. Auch wirkt eine ungepflegte Rasenfläche nicht gerade einladend auf Besucher. Jedoch gibt es mittlerweile einige Möglichkeiten, einen Rasen wieder in das richtige Licht zu rücken. Auch kann mit vergleichsweise wenig Aufwand recht schöne Akzente setzen, die den Garten zu einer Oase der Entspannung und Ruhe werden lässt.

Die Rasenfläche gestalten

Die Form eines Rasens kann den Gesamteindruck des Gartens erheblich beeinflussen. Dabei kann dieser locker und ungezwungen wirken, aber auch streng und formal angelegt sein. Dabei kann man das Aussehen des Rasens leicht und ohne großen Aufwand selbst ändern ohne dabei viel Geld auszugeben. Bei einer freien Gartengestaltung sollte man beispielsweise eine unregelmäßige Rasenfläche mit Kurven anlegen. Die Wirkung kann man dabei mit einer lockeren Bepflanzung unterstreichen. „Die Rasenplanung“ weiterlesen

Der richtige Umgang mit der Dispersionsfarbe

Erfahrene Handwerker werden es wissen, Dispersionsfarbe kann verdünnt werden. Nicht jeder aber ist ein Handwerker und kennt sich mit Farben aus und zudem ist auch dann noch längst nicht sicher, dass gewusst wird, mit was die Farbe verdünnt werden kann und zu welchen Zwecken. Und hinzu kommt, dass es immer ausschlaggebend ist, wir weit beim verdünnen gegangen werden kann. Dies alles bedeutet nun also, dass bevor es an das Verdünnen geht, sollten bedeutsame Infos zum Thema verdünnen der Dispersionsfarbe bekannt sein.

Müssen die Farben überhaupt verdünnt werden

Grundsätzlich gilt, die Dispersionsfarben müssen nicht verdünnt werden, denn je nach Verwendungszweck und Bedarf, können sie auch ohne weiteres unverdünnt angewendet werden. Ob das Verdünnen Sinn macht, muss immer anhand verschiedenen Faktoren überprüft werden. Und es ist tatsächlich so, nicht immer ist es ratsam zu verdünnen. Wird die Farbe auf vorhandenen Grundierungen aufgetragen, ist es immer besser die Dispersionsfarbe zu verdünnen, denn so kann der Untergrund die Farbe eindeutig besser aufnehmen. Auch wenn Estrich mit der Farbe gestrichen wird, verhält es sich ebenso, besser ist es dann, die Dispersionsfarbe zu verdünnen. „Der richtige Umgang mit der Dispersionsfarbe“ weiterlesen

Heizkosten verringern – so gehts

Wer bei der Errichtung seines Heims weitreichend Heizenergie und Strom haushalten will, hat nunmehr jede Menge verschiedenartige Chancen. Die Wärmepumpe im Keller oder Solarpaneele auf dem Flachdach gehören zu den Klassikern. Eine sonstige Bauweise arbeitet mit der geeigneten Lüftung der vier Wände, sodass im Sommer in keinster Weise zusätzliche Abkühloption und in der Winterzeit in keiner Weise gebräuchliche Heizoption benötigt wird.

Kommt eine weitreichende Wärmeisolierung der Fenster und der gesamten Hausfassade sowie des Daches, des Haussockels und des Kellergeschosses dazu, erhält man ein Passivhaus. Ebendiese Art der Konstruktion macht es machbar, aus passiven Energiequellen gebührend Wärmeenergie zu empfangen. Hierbei spielen etwa die idealen Kunststofffenster eine entscheidende Rolle. Möchte man nun solche Fenster kaufen, hat man die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Firmen und Fenstern. Die Firma Schüco mit ihrem „Schüco Fenster“ ist dafür bekannt gute Passivhausfenster zu haben.  „Heizkosten verringern – so gehts“ weiterlesen

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf – mit Gabionen

Geringe Gabionen Preise für sämtliche Kreationswünsche

Die mittlerweile attraktiven Preise für Gabionen tragen zur stetigen Beliebtheit bei. Mit ihrem Preisgefüge können Gabionen ohne weiteres den Preiskampf mit anderen Baumaterialien aufnehmen . Die Differenz besteht darin, dass Gabionen günstiger, aber auch  haltbarer und pflegeleichter als andere Zäune sind. Durch die Witterungsbeständigkeit der Natursteine und Glasbruchsteine wirkt sich der Preis auf Dauer aus. Bei in der Nähe stehenden oder fließenden Gewässern sind Steinkörbe mit dunklem Basalt und wenigen Poren zu emfpehlen, der nur wenig Ansätze für Algen bietet.

Die Gabionen Preise sind vor allem von der Art, der Füllung, Korbgröße, Maschenweite und Drahtstärke abhängig. Favoriten sind Spiralgabionen einschließlich Distanzhalter, weil sie sich für zahlreiche Anwendungsgebiete eignen und preiswert angeboten werden., obwohl bei Gabionen  Qualität sehr wichtig ist. Eine geringe oder falsche Verzinkung lässt die Steinkörbe bereits nach wenigen Jahren rosten und sie verlieren ihr attraktives Aussehen. „Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf – mit Gabionen“ weiterlesen